Welpenschule

Welpenschule

Jeder Welpe sollte nach der Trennung von seiner Mutter und Geschwistern die Möglichkeit bekommen, gemeinsam mit Artgenossen die wichtigste Zeit in seinem Leben, die Präge- und Sozialisationsphase, so ideal wie möglich zu erleben.
Die Präge- und Sozialisationsphase beginnt, als beschränktes Zeitfenster, schon in der 4. Lebenswoche und endet ca. mit der 14. Lebenswoche.
In dieser Zeit lernt ein Welpe grundlegende Dinge für sein ganzes weiteres Leben. Es werden die Grundsteine gelegt, ob er Erfahrungen als beängstigend oder gar gefährlich empfindet, ob etwas Spaß macht oder erfolgversprechend ist.
Jetzt ist die Zeit um den richtigen Umgang mit Artgenossen und mit Menschen zu erlernen, andere Hunderassen und Menschentypen kennenzulernen.
Natürlich lernt ihr Welpe in diesem Lebensabschnitt schon ‚Sitz‘ oder ‚Platz‘. Wichtiger allerdings ist, dass es ihm Freude  macht, mit ihnen gemeinsam zu lernen, mit ihnen positive Erfahrungen zu sammeln, dass er mit ihnen zusammen keine Ängste haben muss!

Ablauf der Welpenschule:
Teilnehmen können Welpen aller Rassen. Ihr Welpe sollte mindestens 8 Wochen alt sein und seine erste Impfung haben.
Die Welpenschule besteht aus einer Coaching-Stunde und dem Welpentreff.
Welpencoaching: 1x wöchentlich teilen sich 1-3 Welpen eine Einzelstunde(60 Minuten). Es wird der Umgang mit dem Welpen in alltäglichen Situationen geübt, z.B. Begegnungen mit fremden Hunden, Radfahrern…  Auch werden erste Grundübungen zum Heranrufen, richtiges Leinelaufen, Sitzen, Hinlegen…gemacht. Ich nehme mir Zeit für ihre Fragen.
Welpentreff:  1x wöchentlich dürfen die Welpen spielen und sich im Sozialkontakt mit gleichaltrigen und erwachsenen Artgenossen üben. Dies wird zu einer Lehrstunde für uns Menschen zum Thema Hundeverhalten. Dauer: 40 Minuten

Bitte melden Sie sich per E-mail an!

Kursgebühr: Die Welpenschule wird für 4 Wochen im Voraus bezahlt: 4x 1 Einzelstunde à 50,-€ anteilig + 4x 1 Welpentreff à 10,-